Original Pflanzwerk® Pflanzschalen für Balkon und Garten

Die individuelle Gestaltung des Gartens, der Terrasse oder des Balkons ist immens wichtig, um sich im Außenbereich richtig wohl fühlen zu können. Pflanzschalen helfen Ihnen dabei, Ihre kreativen Bepflanzungsideen umzusetzen. Pflanzschalen sind eine schöne, dezente Möglichkeit, um Ihre Umgebung in eine blühende Blumenoase zu verwandeln. Vor allem für saisonale Pflanzen bieten Pflanzenschalen den perfekten Grundbaustein, sodass zu jeder Jahreszeit einfach umdekoriert werden kann!
12 Artikel

Pflanzschalen – robust, flach und praktisch am Balkon, im Garten und auf der Terrasse

Wenn Sie Ihre Wohnung oder den außen Bereich etwas verschönern möchten, dann sind Pflanzschale eine optimale Lösung. Denn diese können Sie nicht nur individuell gestalten, sondern in beinahe jeden Ort in Ihrem Garten oder Zuhause integrieren. Dabei sind die Pflanzschalen nicht nur ein praktischen Gefäß, um Ihren Pflanzen platz zu bieten, sondern auch selbst eine optische Bereicherung Ihrer Umgebung. Dabei bieten die Pflanzschalen nicht nur noch weitere Vorzüge, sondern können Sie auch langfristig erfreuen, wenn Sie wissen wie, Sie die Schalen richtig bepflanzen können?


Pflanzschalen rund zur Gestaltung der Terrasse

Was ist unter dem Begriff Pflanzschale zu verstehen?

Es gibt Pflanzschalen in den unterschiedlichsten Varianten, wobei Sie einen gravierenden Unterschied kennen sollten. Wenn Sie sich für ein eckiges Pflanzgefäß interessieren, dann suchen Sie nicht nach einer Pflanzschale, sondern nach einem Pflanzkasten. Alle anderen Formen werden unter dem Begriff der Pflanzschalen geführt. Dabei haben alle Varianten die Gemeinsamkeit, dass diese keinen Fuß haben und auch, in der Regel, nicht auf einem Gestell stehen. Durch diesen Umstand haben Pflanzschalen eine sehr große Auflagefläche auf dem Boden, wodurch diese sehr stabil stehen. Diese Auflagefläche sorgt nicht nur für Stabilität, sondern auch dafür, dass sich das Gewicht Ihrer bepflanzten Schale gleichmäßig auf dem Untergrund verteilt. Wesentlich dabei ist, dass eine Pflanzschale dafür gedacht ist, um unterschiedliche Pflanzen zu einem Ensemble zusammenstellen. Aufgrund dessen muss eine Pflanzschale eine ausreichende Höhe und Breite aufweisen, damit diese Bedingung erfüllt werden können.

Es gibt Pflanzschalen auch in den unterschiedlichsten Materialien, damit Sie für jeden Stellplatz und jedes Design eine passende Pflanzschale finden können.

Welche Vorzüge erhalten Sie durch die Verwendung von Pflanzschalen und was müssen Sie beachten?

Ebenso ist es ein Vorteil, dass Pflanzschalen, aufgrund der Formgebung, sehr stabil sind. Im Gegensatz zu konventionellen Blumentöpfen besitzen Pflanzschalen eine sehr große Auflagefläche, wodurch diese sicher auf dem Platz stehen bleiben, an dem Sie diese platzieren. So müssen Sie sich auch bei Unwetter keine Gedanken darüber machen, ob Ihre Pflanzschale von dem Wind umgestoßen wird. Dadurch sind Sie auch wesentlich freier in der Platzierung der Pflanzschale selbst. Sie müssen Sich keine Gedanken darüber machen, ob die Schale durch die Einwirkung der Elemente den Platz wechselt und dadurch möglicherweise umstehende Gegenstände beschädigt. Die große Auflagefläche einer Pflanzschale sorgt auch dafür, dass weniger Druck auf einer kleinen Stelle lasten. So wird der Untergrund unter der Schale geschont, weswegen eine Pflanzschale auch auf empfindlichen Böden eingesetzt werden kann.

Wenn Sie bewusste Akzente setzen möchten, dann sind Pflanzschalen sowohl im Innenraum als auch im Garten eine gute Variante. Insbesondere dann, wenn Sie sich für Pflanzen entscheiden, die nur für eine bestimmte Saison vorgesehen sind. Aufgrund der Ausmaße können Sie eine Pflanzschale schnell herrichten und passend zur Jahreszeit gestalten. Auch das Gewicht sorgt dafür, dass Sie eine bepflanzte Schale einfach bewegen können und so verschiedene Bereiche Ihres Heimes damit verschönern können.

Bedenken sollten Sie dabei, dass Ihnen eine Pflanzschale nur einen bestimmten Platz bietet und auch die Wurzeln nur bedingt wurzeln können. Aufgrund dessen können die Pflanzen nicht sonderlich viel Wasser in den Wurzeln speichern. Deshalb müssen Sie die Pflanzschale häufiger wässern und Pflanzen mit annähernd gleichen Bedürfnissen einpflanzen. Auch sind Pflanzen in einer Pflanzschale, durch die geringe Menge an Erde, anfälliger für Schäden durch Frost. Ebenfalls haben die Pflanzen in einer Pflanzschale weniger Erde zum Wurzeln zur Verfügung und können sich auch geringer Ausdehnen. Das kann dazu führen, dass die Pflanzen langsamer oder nicht optimal wachsen.


Runde Pflanzschalen in grau

So bepflanzen Sie eine Pflanzschale und pflegen diese richtig

Bei der Auswahl Ihrer Pflanzschale müssen Sie in der Regel keine Kompromisse eingehen, weil es eine umfangreiche Anzahl von Materialien, Farben und Formen gibt. Dadurch können Sie die Pflanzschale selbst an den gewünschten Standort anpassen, bevor Sie sich mit der eigentlichen Bepflanzung auseinandersetzen. Indem Sie die Optik der Pflanzschale vorab bereits an den Standort anpassen, legen Sie den Grundstein für ein harmonisches Gesamtkonzept. Dieses runden Sie mithilfe von saisonalen Blüh- und Blattpflanzen nur noch ab.

Generell wirkt eine großzügige Pflanzschale, in der Sie unterschiedliche Blüh- und Blattpflanzen harmonisch vereinen optisch ansprechender als mehrere kleine Schalen. Das liegt daran, dass die Blüten so in der gewünschten Kombination wirken können und dadurch als Ganzes wahrgenommen werden. Damit Sie ein harmonisches Gesamtbild erhalten, sollten Sie auf einige Aspekt achten:

 
  • Ähnliche Ansprüche und Bedürfnisse: Aufgrund der Tatsache, dass nur wenig Platz zum Ausbreiten und Wurzeln in einer Pflanzschale zur Verfügung steht, sollten Sie auch ähnliche Pflanzen achten. Denn Sie können dadurch die Bedürfnisse einfach erfüllen und die einzelnen Pflanzen konkurrieren nicht um Nährstoffe und Platz.
  • Setzen Sie auf Zwiebel- und Knollenpflanzen: Der erste Griff geht häufig zu bereits blühenden Pflanzen. Das liegt daran, dass Sie das Ergebnis direkt wahrnehmen können. Allerdings eignen sich Frühblüher, wie Hyazinthen oder Narzissen, ideal für die Bepflanzung in der Schale.
  • Die richtige Menge wählen: Besonders ansprechend sehen Pflanzschalen aus, die durch unterschiedliche Pflanzen an optischer Varianz gewinnen. Dabei sollten Sie bedenken, dass die gewünschten Pflanzen zwar noch wachsen, aber in dem Maße, wie in einem Blumentopf oder Beet. Aufgrund dessen sollten Sie mehr Pflanzen einsetzen, damit die Pflanzschale auch richtig befüllt wirkt.
  • Mit einer optischen Täuschung arbeiten: Die Pflanzschale ist von Ihrer Natur aus selbst flach gehalten. Deshalb sollten Sie diese auf weiten Flächen etwas erhöht platzieren, damit diese einem Betrachter ins Auge fällt. Indem Sie auch bei der Bepflanzung mit unterschiedlich hohen Pflanzen arbeiten, schaffen Sie eine interessante Optik.
  • Achten Sie auf die Saison: Aufgrund der geringen Tiefe eignen sich Pflanzschalen besonders gut als saisonaler Hingucker. Denn für eine Entwicklung der Pflanzen bieten Pflanzschalen nur wenig Platz und häufig nicht genug Erde. Deshalb sollten Sie genügsame Pflanzen wählen, die zur jeweiligen Jahreszeit passen. Beispielsweise unterschiedlich gefärbte Winterheide bietet sich in der kalten Jahreszeit als erfrischender Farbtupfer an.
  • Ein guter Wasserabzug ist zwingend notwendig: Achten Sie bei der Wahl der Pflanzschale auf einen guten Wasserabzug. Denn in einer Pflanzschale ist, formbedingt, die Staunässe ein Risiko. Dieses umgehen Sie, indem Sie nicht nur auf Pflanzschalen mit guter Drainage setzen, sondern den Wasserabzug auch durch den Schmutz mit Blähton vor Verstopfung schützen.
  • Das richtige Material wählen: Bei Pflanzschalen haben Sie eine große Auswahl von Materialien, die für unterschiedliche Standorte geeignet sind. Aufgrund dessen sollten Sie sich vorab die Materialeigenschaften, im Hinblick auf den Standort, ansehen. So treffen Sie sicher eine gute Wahl.
  • Frostschutz mit Rindenmulch: Um auf Vlies oder andere Materialien zum Schutz des Erdreiches und der Wurzeln zu verzichten, können Sie Rindenmulch nehmen. Dieser bietet einen rustikalen, aber sehr natürlichen Look für Ihre Pflanzschale.

Bei der Pflege müssen Sie auf die Außentemperaturen aufpassen sowie die Bedürfnisse der eingesetzten Pflanzen. Aufgrund dessen das nur wenig Erdreich vorhanden ist, müssen Sie besonders achtsam beim Gießen sein, um die Pflanzen ausreichend zu versorgen. An sehr heißen Tagen kann das bedeuten, dass Sie jeden Tag gießen müssen. Auch beim Düngen sollten Sie sehr vorsichtig vorgehen – denn auf den meisten Verpackungen wird nicht darauf eingegangen, dass die Düngermenge auch an die Menge der Erde angepasst werden muss. Deshalb ist es ratsam, wenn Sie zunächst mit ¼ der empfohlenen Düngermenge arbeiten und dafür die Intervalle verkürzen. Sollten Sie die Pflanzschale bei sinkenden Temperaturen und drohendem Frost im Außenbereich stehen lassen wollen, dann sollten Sie ein Vlies einsetzen. So können Sie die Wurzeln vor Frostschäden bewahren. Denn die große Fläche in Verbindung mit der geringen Menge an Erde sorgt dafür, dass diese sehr schnell durchfriert. Deshalb sollten Sie Maßnahmen frühzeitiger ergreifen, als Sie es bei einem konventionellen Blumentopf oder im Beet vornehmen würden.


Pflanzschalen aus Holz
BRAUCHEN SIE HILFE? RUFEN SIE UNS AN: +49 (0)2845 9361060
PFLANZWERK NEWSLETTER Keine Produkt Neuheiten, News & Rabatte mehr verpassen!

Abmeldung jederzeit möglich