Boden | Pflanzwerk® Lexikon

Was ist denn eigentlich...? Sie lieben Pflanzen, Ihren Garten und das Gärtnern? Wissen aber nicht, was so mancher Begriff bedeutet oder worin sich beispielsweise ein Pflanztrog vom Pflanzkübel oder einem Blumenkübel unterscheidet? Ob Sie besser Blumenerde oder Quellerde verwenden sollten? Was eine Drainage ist oder wofür man eigentlich Blähton und Vlies benötigt? Wir von Pflanzwerk haben auf nahezu all Ihre Fragen die passenden Antworten! Und dies kurz, knapp, schnell und einfach erklärt! Sollten Fragen trotzdem noch unbeantwortet bleiben, unsere Kundenservice ist jederzeit gerne für Sie da.

Boden

Im Grunde ist unser Boden nichts anderes als verwittertes Gestein, dass sich über Jahre durch verschiedene Einflüsse verändert. Manche Böden sind eher sandig, andere eher lehmig. Sandige Böden haben den Vorteil, dass sie leicht zu bearbeiten sind. Jedoch speichern sandige Böden kaum Wasser und Nährstoffe, die unsere Pflanzen benötigen. Lehmiger Boden spielt den meisten Gärtnern in die Karten, da dieser effektiv Nährstoffe, Mineralien und Wasser speichert und an die Pflanzen abgibt. Der Boden sollte allerdings mehrmals im Jahr mit einer Harke aufgelockert und von Unkraut befreit werden. Nur so ist eine optimale Durchlüftung gegeben, kann die Erde Wasser und Dünger aufnehmen und können Wurzeln sich entfalten.
BRAUCHEN SIE HILFE? RUFEN SIE UNS AN: +49 (0)2845 9361060
PFLANZWERK NEWSLETTER Keine Produkt Neuheiten, News & Rabatte mehr verpassen!

Abmeldung jederzeit möglich